kulturkreis gp logo

JENAER PHILHARMONIE
DANIEL OTTENSAMER

Dienstag, 8. Juni 2021, 20 Uhr, Stadthalle Göppingen

Exzellent und innovativ

Seit der Spielzeit 2018/19 ist Simon Gaudenz Generalmusikdirektor der Jenaer Philharmonie. Mit viel Schwung und neuen Ideen ist es dem gebürtigen Schweizer schnell gelungen, das Orchester auch weit über Thüringen hinaus interessant zu machen. Dazu passt, dass die Jenaer als einer von sechs Klangkörpern für das Programm „Exzellente Orchesterlandschaft Deutschland“ des Bundes ausgewählt wurden. Hier werden innovative Projektideen gefördert wie der international beachtete, auf fünf Jahre angelegte Mahler-Scartazzini-Zyklus der Jenaer mit allen Sinfonien Gustav Mahlers, die jeweils mit einer direkt auf Mahlers Werk bezogenen Auftragskomposition des schweizerischen Komponisten Andrea Lorenzo Scartazzini kombiniert werden.

Für Mahlers Sechste reisen die Jenaer mit rund 80 Musikerinnen und Musikern nach Göppingen – und bringen als Stargast den österreichischen Klarinettisten Daniel Ottensamer mit, der das reizvolle Programm als Solist in Webers zweitem Klarinettenkonzert eröffnet.

Konzerteinführung mit Ulrike Albrecht um 19.20 Uhr

 

Daniel Ottensamer Klarinette
JENAER PHILHARMONIE
Simon Gaudenz Dirigent


Mahler-Scartazzini-Zyklus VI

Carl Maria von Weber
(1786–1826)

Klarinettenkonzert Nr. 2 Es-Dur op. 74

Andrea Lorenzo Scartazzini
(*1971)

Auftragswerk

Gustav Mahler
(1860–1911)

Sinfonie Nr. 6 a-Moll

 

04 CDGrau 

ENJOTT SCHNEIDER – MOZART & BEETHOVEN MEETING YIN & YANG
­Jenaer Philharmonie u.a.
Simon Gaudenz, Leitung
WERGO 2019


       Impressum
       Datenschutz

Copyright © – 2018. Alle Rechte vorbehalten