kulturkreis gp logo

Württembergische Philharmonie Reutlingen
VERONIKA EBERLE

Dienstag, 12. April 2022, 20 Uhr, Stadthalle Göppingen

Klangfarbenpracht

Der Württembergischen Philharmonie Reutlingen verdankt Göppingen einige unvergessliche Konzerterlebnisse – zuletzt 2013 mit dem türkischen Pianisten und Komponisten Fazıl Say. Nach neunjähriger Pause kehren die Reutlinger nun mit zwei klangfarbenprächtigen Sinfonischen Dichtungen von Richard Strauss in die Hohenstaufenstadt zurück: dem ungestümen „Don Juan“ und dem humorvollen „Till Eulenspiegel“.

Außerdem steht Brahms’ Violinkonzert auf dem Programm, mit keiner Geringeren als Veronika Eberle als Solistin. Die Geigerin aus dem bayerischen Donauwörth erregte erstmals internationales Aufsehen, als sie 16-jährig mit Sir Simon Rattle und den Berliner Philharmonikern das Publikum im ausverkauften Salzburger Festspielhaus begeisterte. Das war 2006. Seitdem ist sie weltweit mit den besten Orchestern und in den renommiertesten Häusern unterwegs. Schön, sie und ihre „Dragonetti“-Stradivari in Göppingen begrüßen zu dürfen!

Konzerteinführung mit Volker Rendler-Bernhardt um 19:20 Uhr

WÜRTTEMBERGISCHE PHILHARMONIE
REUTLINGEN


Veronika Eberle Violine
Pablo Gonzales Leitung
Johannes Brahms (1833–1897)
Violinkonzert D-Dur op. 77

Richard Strauss (1864–1949)
Don Juan. Tondichtung nach Nikolaus Lenau für großes Orchester op. 20
Till Eulenspiegels lustige Streiche op. 28

 

04 CDGrau 

WILHELM FURTWÄNGLER
SYMPHONY NO. 1

Württembergische Philharmonie Reutlingen
Fawzi Haimor
cpo 2021


       Impressum
       Datenschutz

Copyright © – 2018. Alle Rechte vorbehalten