kulturkreis gp logo

DRESDNER KAMMERORCHESTER
ANDREAS KIßLING

Donnerstag, 17. Dezember 2020, 16 & 20 Uhr, Stadthalle Göppingen

Heimspiel

Heimspiel: Andreas Kißling stammt aus Göppingen. Hier begann er Flöte zu spielen, hier entdeckte er sein Talent und von hier aus zog er in die Welt, um es zu entfalten. Schon während seines Studiums spielte er als Soloflötist bei den Stuttgarter Philharmonikern und der Deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken sowie als Stellvertretender Soloflötist im Staatsorchester Stuttgart. Seit 2011 ist er Soloflötist der traditionsreichen Sächsischen Staatskapelle Dresden, die mit ihrem Chefdirigenten Christian Thielemann als eines der führenden Orchester der Welt gilt. Aber auch als Solist und Kammermusiker ist er erfolgreich auf den Konzertbühnen unterwegs. Was für eine Karriere!

Mit dem Dresdner Kammerorchester, einer seit 1978 bestehenden Delegation der Staatskapelle, ist Andreas Kißling im Dezember seit langem mal wieder hier in seiner alten Heimat zu hören, als Solist in virtuosen barocken Flötenkonzerten.

Konzerteinführung mit Volker Rendler-Bernhardt um 19.20 Uhr

Andreas Kißling Flöte
DRESDNER KAMMERORCHESTER
Thomas Meining Violine & Leitung
Antonio Vivaldi (1678–1741)
Concerto g-Moll „La notte“ RV 439
für Flöte, Streicher und Basso continuo

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Ouvertüre h-Moll BWV 1067
für Flöte, Streicher und Basso continuo

Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788)
Concerto d-Moll
für Flöte und Streichorchester

Giya Kancheli (1935–2019)
V&V für Solovioline, Streicher und Tonband

       Impressum
       Datenschutz

Copyright © – 2018. Alle Rechte vorbehalten