kulturkreis gp logo

18 06 08 header orlowsky

David Orlowsky Trio

Freitag, 8. Juni 2018, 20 Uhr, Stadthalle Göppingen

Musik ohne Grenzen

Die Schublade für alle Musik, die in keine Schublade passt, heißt beim renommierten Musikpreis ECHO „Klassik ohne Grenzen“. In dieser schillernden Kategorie hat das David Orlowsky Trio schon drei Mal die begehrte Trophäe gewonnen. „chamber.world.music“, so nennt das Tübinger Ensemble selbst seinen unverwechselbaren Stil, der zwar unüberhörbar im Klezmer wurzelt, aber gleichzeitig genährt wird von der Neugier nach Neuem und den verschiedensten musikalischen Traditionen zwischen Balkan und Karpaten, zwischen Seine- und Schwarzmeerstrand. „Paris – Odessa“, so heißt die jüngste CD des David Orlowsky Trios in der ungewöhnlichen Besetzung mit Klarinette, Gitarre und Kontrabass, und auch auf dieser musikalischen Reise verweben die komponierenden Musiker wieder mühelos den Klezmer mit Klassik, Folk und Jazz und schlagen so eine Brücke zwischen West und Ost, zwischen Menschen, Ländern und Kulturen. Die CD-Aufnahmen des David Orlowsky Trios stürmen zuverlässig die Klassik- und Weltmusik-Charts – mit gutem Grund. Aber live sind die drei noch besser, versprochen!

Konzerteinführung mit Volker Rendler-Bernhardt um 19.20 Uhr

DAVID ORLOWSKY TRIO
David Orlowsky Klarinette
Jens-Uwe Popp
Gitarre
Florian Dohrmann
Kontrabass
„Paris – Odessa“
chamber.world.music

04 CDGrau 

PARIS – ODESSA
David Orlowsky Trio
(Sony Classical 2017)


       Impressum

Copyright © – 2015. Alle Rechte vorbehalten